GSHCG-GHA | CHINA

Unter dem bestens etablierten Label und den Aktivitäten der GSHCG, bildet die GHA ein Zusammenschluss chinesischer und deutscher Unternehmen, die im Gesundheitswesen tätig sind. Mit ihrer Zusammenarbeit verfolgen die Mitglieder das Ziel, Know-How und Technologien in Bezug auf ein integriertes Gesundheitswesen auszutauschen.

Auf der Basis einer Rahmenvereinbarung zwischen dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie der Bundesrepublik Deutschland (BMWi) und der Nationalen Entwicklungs- und Reformkommission der Volksrepublik China (NDRC) strebt die GSHCG – Geman Health Alliance die bilaterale Zusammenarbeit in allen Bereichen des Gesundheitswesens zu verstärken. Die Zusammenarbeit erfolgt in den Bereichen:

  • Krankenhausplanung
  • Krankenhausmanagement
  • Medizin- und Krankenhaustechnik
  • Arzneimittelversorgung
  • Forschung & Entwicklung
  • Bildung

Der GSHCG-Arm der GHA, von Professor Dr. Manfred Dietel, Charité, und Verena Kantel, Bayer AG, geleitet, erarbeitet in diesem Kontext konkrete Projekte, die von gemeinsamen Arbeitsgruppen durchgeführt werden.

PARTNER IN CHINA

  • CSPC Shijiazhuang Pharma
  • Tongji Hospital
  • Hangzhou Normal University
  • Peking University International Hospital
  • Shanghai Jiaotong University School – Ruijin Hospital
  • Shanghai East International Medical Center
  • Peking University People’s Hospital
  • Ministry of Health P.R. China
  • Virchow Laboratories
  • NDRC – Chinese National Development and Reform Commission

Professor Dr. Manfred Dietel, GSHCG – GHA, auf der 2019 Sino-German Bioeconomy and Biomedicine Conference

Modell des Sino-German International Hospital, Zhejiang Medical University, Hangzhou

Professor Dr. Manfred Dietel, GSHCG – GHA, auf der 2019 Sino-German Bioeconomy and Biomedicine Conference

Hangzhou Talent Conference des Gastgebers Gongshu District am 9. November 2019 unter Teilnahme der GSHCG – GHA.

Menü