Lade Veranstaltungen

G7/G20: Pandemic Preparedness | 30. Juni 2021

30. Juni 2021 | 17:00 - 18:30 CEST

Die Überlegungen zu institutionellen und praktischen Konsequenzen aus der Corona-Pandemie gewinnen an Fahrt:  Auf der Weltgesundheitsversammlung am 31. Mai 2021 beschlossen die Mitglieder, im November 2021 einen neuen, internationalen Vertrag zur Bekämpfung von Pandemien zu erwägen. Sie befassten sich auch mit den Empfehlungen des Independent Panel for Pandemic Preparedness and Response (IPPR), das die WHO eingesetzt hatte. Die G7 und G20 haben in ihren Beratungen in den letzten Wochen weitere Diskussionen zum Stichwort “Pandemic Preparedness” geführt – weiter auf der Suche nach dem Aufbau von Strukturen, die künftig besser sein sollen, als sie vor der Pandemie waren.

Was für eine Rolle könnte ein Pandemievertrag spielen, und was wären dessen Folgen? Wie positionieren sich die Bundesregierung und andere entscheidende Stakeholder hinsichtlich der Weiterentwicklung der globalen Pandemie-Bereitschaft? Und welche Rolle könnte der Globale Fonds im Hinblick auf die derzeitigen Diskussionen dieser Weiterentwicklung in Zukunft spielen?

Um diese und weitere Fragen mit Ihnen zu diskutieren, laden Sie die Freunde des Globalen Fonds Europa herzlich einer Online-Debatte ein:

Pandemic Preparedness and the G7/G20
Pandemic Preparedness and Response After COVID-19
30. Juni, 17:00 Uhr

 BEGRÜSSUNG

  • Dr. Georg Kippels, MdB, Gastgeber

EINFÜHRUNG   

  • Heidemarie Wieczorek-Zeul, Bundesministerin a.D. und Vizepräsidentin der Freunde des Globalen Fonds Europa

LESSONS LEARNT AND RECOMMENDATIONS FROM THE INDEPENDENT PANEL ON PANDEMIC PREPAREDNESS AND RESPONSE

  • Anders Nordström, Leiter des Sekretariats des Independent Panel for Pandemic Preparedness and Response der WHO

DER G7/G20 PROZESS

  • Dr. Ulrich Oberndorfer, Leiter des G7/G20-Sherpa-Stabes im Bundeskanzleramt.

REAKTION UND REFLEXION

  • Peter Sands, Executive Director des Globalen Fonds zur Bekämpfung von Aids, Tuberkulose und Malaria (angefragt)

Die Diskussion wird auf Englisch geführt werden.

Bitte geben Sie uns bis zum 25. Juni mit einer informellen Mail an veranstaltung@afmeurope.org Bescheid, ob Sie teilnehmen möchten. Kurz vor der Veranstaltung erhalten Sie eine Benachrichtigung mit den Zugangsdaten.

Share This Event

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Details

Datum:
30. Juni 2021
Zeit:
17:00 - 18:30 CEST
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter