GHA/OA-Arbeitsgruppe Osteuropa & GUS

Themen & Ziele

Die Arbeitsgruppe Osteuropa & GUS wird von der GHA – German Health Alliance gemeinsam mit dem Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. (OA) gebildet.

  • Austausch zu aktuellen Themen
  • Aufbau eines Netzwerkes mit relevanten Kontakten für die GHA/OA – Mitglieder
  • Formulierung von Interessen und Bedarfen der GHA/OA – Mitglieder
  • Darstellung der Aktivitäten und des Beitrags von GHA/OA – Mitgliedern
  • German-East European & CIS Health Forum: Inhaltliche Gestaltung und Themensetzung für die gemeinsam von OA und GHA im Rahmen des World Health Summit (WHS) ausgerichteten Konferenz
  • Stimulierung von konkreten Projekten und Kooperationen
  • Nachhaltige und erfolgreiche Platzierung der GHA & OA als gestaltender Akteur

Arbeitsweise

  • Zwei Sitzungen im Jahr, die gemeinsam mit dem Ostausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. (OA) durchgeführt werden
  • Regionale oder thematische Veranstaltungen
  • Besuche und Gespräche mit relevanten Institutionen und Organisationen
  • Erstellung eines Positionspapiers mit dem Ziel Handelshemmnisse etc. abzubauen
  • Enge Verzahnung mit den GHA-Fachgruppen
  • Jour fixe der AG-Vorsitzenden mit dem Vorstand
  • Kurzbericht der AG durch die Vorsitzende im Rahmen der Mitgliedertagung
  • Aufbau und Nutzung eines eigenen E-Mail-Verteilers Osteuropa & GUS für die AG-Mitglieder
Menü