Lade Veranstaltungen

Global Health requires Data: How to prepare the world for future pandemics? | 21. Juni 2022

21. Juni 2022 | 18:00 - 20:00 CEST

Gerne leiten wir die folgende Einladung des Unternehmens Johnson&Johnson weiter:

Wie kaum ein Ereignis zuvor hat uns die Covid-19 Pandemie die Bedeutung von Global Health aufgezeigt. Die Stärkung der Gesundheitssysteme und der Ausbau der internationalen Zusammenarbeit zählen daher zu den wichtigsten Aufgaben der kommenden Jahre.

Zugleich hat die Pandemie offengelegt, dass der Digitalisierung und in diesem Zuge der gezielten Datennutzung eine Schlüsselrolle zukommen muss. Der Ausbau und Einsatz digitaler Technologien – von der Identifizierung neuer Krankheitserreger über die schnelle Entwicklung von geeigneten Therapien und Public Health-Maßnahmen – kann den Verlauf zukünftiger Pandemien grundlegend verändern. Dies ist jedoch nur länderübergreifend und durch gemeinsame Anstrengungen realisierbar.

Auf welche Schritte sich die G7-Staaten bei ihrem Gipfel im Juni einigen sollten, damit Digitalisierung diesen Beitrag leisten kann und welche grundsätzlichen Lehren zur Bewältigung künftiger Ereignisse aus der Pandemie gezogen werden müssen, wollen wir gemeinsam mit Experten:innen im Futurium am Berliner Alexanderufer diskutieren.

Bitte merken Sie sich hierzu schon jetzt den 21. Juni 2022 von

18:00 bis 20:00 Uhr vor. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

Mit den besten Grüßen

Government Affairs & Policy Germany, Johnson & Johnson

Dienstag, den 21. Juni 2022 von 18:00 bis 20:00 Uhr
Futurium, Alexanderufer 2, 10117 Berlin

17:30 Uhr Einlass und Snacks

18:00–20:00 Uhr Offizielle Veranstaltung

Impulsvorträge:
Pandemic Preparedness & Response
Digital Health & Data
Podiumsdiskussion

20:00 Uhr Get-together

Über eine kurze Anmeldungs-E-Mail zur Veranstaltung freuen wir uns: gapgermany@its.jnj.com

Share This Event

2665971
DD
days
HH
hours
MM
min
SS
sec

Details

Datum:
21. Juni 2022
Zeit:
18:00 - 20:00 CEST
Veranstaltungskategorie:
Menü