Lade Veranstaltungen

Kolumbien: Geschäftsanbahnung | 8 – 12 Mai 2023

8. Mai 2023 - 12. Mai 2023

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) organisiert die trAIDe GmbH vom 08.05.2023 bis zum 12.05.2023 in Zusammenarbeit mit Aserto Negocios y Eventos SAS eine Geschäftsanbahnung nach Kolumbien. Es handelt sich dabei um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des Markterschließungsprogramms. Sie ist Bestandteil der Exportinitiative Gesundheitswirtschaft. Zielgruppe sind vorwiegend kleine und mittlere deutsche Unternehmen (KMU).

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation steht Kolumbien an erster Stelle der Gesundheitssysteme in Lateinamerika und weltweit auf Platz 22. Laut GTAI deckt das kolumbianische Gesundheitssystem SGSSS (Sistema General de Seguridad Social en Salud) fast die gesamte Bevölkerung ab. Gemäß Angaben des Gesundheitsministeriums MinSalud waren bereits 2019 98,9 Prozent der Bevölkerung registriert. Das Land gab im Jahr 2020 rund 23 Milliarden USD (über 7,3 Prozent des Bruttoinlandsprodukts) für das Gesundheitswesen aus. Darüber hinaus ist der Gesundheitssektor im Nationalen Entwicklungsplan (2018-2022) mit 14,4 Prozent des Gesamtbudgets der zweitwichtigste Posten im Staatshaushalt, was 50.7 Millionen USD entspricht. Kolumbien importierte 2021 Medizintechnik im Wert von rund 875,7 Mio. USD, welches einem Anstieg von 3,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die lokale Produktion beschränkt sich hauptsächlich auf Verbrauchsmaterialien, größtenteils Spritzen, Katheter, Verbandsmaterial und Handschuhe, sowie Zahnprothesen, chirurgische und Dentalinstrumente, Thermometer, Infusionsbeutel und medizinische Möbel.

Deutschland ist Kolumbiens drittgrößter Importeur von Medizintechnik, mit einem Anteil von rund 9 Prozent. Im Jahr 2021 wuchs das Handelsvolumen mit Deutschland um fast ein Drittel gegenüber 2020 und übertraf den Wert vor der Pandemie. Die Lieferungen aus Deutschland allgemein erreichten 2021 den Wert von 2,1 Milliarden USD. Gemäß dem International Trade Centre (ITC) entfielen davon fast 60 Mio. USD auf medizintechnische Geräte und rund 345 Mio. USD auf pharmazeutische Erzeugnisse. Die Hauptchancen für deutsche KMU aus dem medizintechnischen Bereich liegen in Spezialgebieten wie Kardiologie, Krebsbehandlung, Augenheilkunde, Orthopädie und der Zahnmedizin.

Informationen zu Teilnahmebedingungen finden Sie im offiziellen Flyer und der Projektwebseite der Geschäftsabahnungsreis:

Flyer Kolumbien Gesundheitswirtschaft

Teilnahmeerklärung_KMU_2023

Projektwebseite

Die GHA-German Health Alliance unterstütz die Geschäftsanbahnungreise nach Kolumbien.

Share This Event

8243359
DD
days
HH
hours
MM
min
SS
sec

Details

Beginn:
8. Mai 2023
Ende:
12. Mai 2023
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter