Leistungen für GHA-Mitglieder

Advocacy
  • Die GHA nutzt ihre direkten Kontakte zu politischen Entscheidungsträgern, um über einen inhaltlich fokussierten Austausch bei Bedarf mit politischer Flankierung und Unterstützung zu agieren. Zudem wird die GHA von politischer Seite in Prozesse eingebunden, in die sie die Erfahrungen und Perspektiven ihrer Mitglieder einbringen kann, so z.B. bei der Erstellung der neuen Strategie der Bundesregierung zu Globaler Gesundheit.
  • Für ihre Mitglieder identifiziert die GHA Einschränkungen, Hemmnisse und Barrieren und engagiert sich für deren Abbau in der Politik, in öffentlichen Behörden und bei den relevanten Entscheidungsträgern.
  • Kommen Sie mit Entscheidern aus allen Sektoren des Gesundheitssektors in Kontakt: Gesundheitswirtschaft, NGOs & Zivilgesellschaft, Wissenschaft & Akademien, Politik.
  • Profitieren Sie von der exzellenten Positionierung der GHA in der Politik, bei der UN und bei weiteren intl. Organisationen, von der Einbindung der GHA in G7- und G20/B20-Prozesse und durch den Austausch mit Botschaften und Auslandsvertretungen.
  • Bringen Sie sich mit Ihrer Expertise und Meinung ein, u.a.
    • bei der Positionierung deutscher Akteure im internationalen Gesundheitsbereich
    • bei der Gestaltung von Rahmenbedingungen im Bereich der internationalen Zusammenarbeit in Gesundheit sowie bei Strategiepapieren und Positionspapieren
    • bei der Themenwahl für die Sitzungen des GHA-Beirates
  • Nutzen Sie die Anbindung der GHA an das Global Health Hub Germany.
  • Nutzen Sie die seit Jahren bestehenden guten Kontakte, den direkten Austausch und die Zusammenarbeit der GHA mit internationalen Organisationen, so z.B. über die seit 2014 bestehende, enge Kooperation mit UNAIDS sowie seit April 2019 über die Einbindung der GHA im Beirat des Health Innovation Exchange in Genf.
Access
  • Die GHA unterhält exzellente Kontakte zu benachbarten Organisationen, Akteursgruppen und Sektoren, sowohl in Deutschland als auch international. Die GHA wird in ihrer inhaltlichen Arbeit und strategischen Ausrichtung von der Bundesregierung über Bundesministerien unterstützt, arbeitet zudem eng mit Botschaften, Handelskammern, UN-Organisationen, KfW und GIZ sowie vielen weiteren Partnern zusammen.
  • Die GHA erhält regelmäßig Anfragen für Lösungen und Leistungen sowie Kooperationen mit dem deutschen Gesundheitssektor. Über die Analyse der Anforderungen und die vorhandenen Interessen und Lösungen auf Mitgliederseite werden situationsbedingte Kooperationen, strategische Allianzen und Multiakteurspartnerschaften initiiert.
  • Erschließen Sie gemeinsam mit der GHA neue Auslandsmärkte.
  • Beteiligen Sie sich an der Betreuung ausländischer Delegationen.
  • Profitieren Sie von der überaus engen Anbindung der GHA an den BDI und dem daraus resultierenden Zugang, u.a. zu:
    • APA – Asien-Pazifik-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft
    • Lateinamerika-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft (LADW)
    • Nordafrika-Mittelost-Initiative der Deutschen Wirtschaft (NMI)
    • SAFRI – Subsahara-Afrika Initiative der Deutschen Wirtschaft
    • BDI-Abteilungen industrielle Gesundheitswirtschaft, Internationale Märkte
    • BDI-Ausschüsse industrielle Gesundheitswirtschaft, Außenwirtschaft
    • BDI-Initiative Gesundheit digital
    • BDI-Arbeitskreis Entwicklungspolitik
  • Verbessern Sie Informationslage und Zugang zu wichtigen Veranstaltungen im Gesundheitssektor und nutzen Sie die Möglichkeiten, die Ihnen eigene GHA-Veranstaltungen bzw. Veranstaltungen mit GHA als Co-Host, Kooperationspartner oder mit aktiver Rolle bieten, wie u.a.
    • German-African Healthcare Forum (mit Afrika-Verein)
    • German-East European/Central Asian Healthcare Forum (mit OAO)
    • Parlamentarische Veranstaltungen (Parlamentarische Frühstücke und Parlamentarische Abende)
    • Botschafterfrühstücke im Auswärtigen Amt
    • Deutsch-Brasilianische Wirtschaftstage (BDI)
    • Lateinamerika-Tag (LAV)
    • Arab-German Health Forum (Ghorfa)
    • Panels und Workshops der GHA mit Kooperationspartnern wie UNAIDS auf dem World Health Summit
  • Nutzen Sie den besonderen Zugang zum World Health Summit, Mitglied und Partner der GHA.
  • Beteiligen Sie sich an GHA-Gemeinschaftsständen auf wichtigsten internationalen Messen, wie z.B. der MEDICA und der Arab Health.
  • Erhalten Sie Informationen für Teilnahmen in Wirtschaftsdelegationen auf Reisen des Bundespräsidenten, der Bundeskanzlerin und von Bundesminister.
  • Beteiligen Sie sich an den Delegationsreisen unter Beteiligung der GHA und gestalten Sie das eigene GHA-Angebot von Delegationsreisen mit.
  • Nutzen Sie den Zugang, den die GHA zu über 50 Partnerorganisationen und als Mitglied der Exportinitiative Gesundheitswirtschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) bietet.
  • Profitieren Sie vom Zugang der GHA zu Bereichen der Entwicklungszusammenarbeit in Gesundheit sowie zur KfW, GIZ und AWE.
Network
  • Die GHA bietet den Zugang zu einem ganz besonders ausgeprägten Netzwerk, schafft und verstärkt den Austausch über eigene wie auch gemeinschaftlich mit Partnern organisierte Veranstaltungen, Foren, Arbeitsgruppen sowie über Publikationen und Positionspapiere.
  • Nutzen Sie den engen und vertrauensvollen Erfahrungsaustausch im aktiven und lebendigen GHA-Netzwerk mit seinen aktuell über 100 Mitgliedsorganisationen in multisektoraler Abdeckung und darüber hinaus mit den Partnerorganisationen der GHA.
  • Setzen Sie gemeinsam mit den weiteren GHA-Mitgliedern Fokusthemen und Schwerpunktaktivitäten.
  • Bilden Sie als Teil der GHA Arbeitsgruppen, Kooperationen, strategische Allianzen und Multiakteurspartnerschaften
  • Erhalten Sie regelmäßig interne GHA-Mitgliedermailings mit aktuellen Hinweisen zu Veranstaltungen, Projekten, Entwicklungen, Neumitgliedern, etc.
  • Beteiligen Sie sich bei der Inhaltserstellung der externen GHA-Newsletter, der über 10.000 Empfänger aus allen Sektoren national und international erreicht.
Communication & PR
  • Nutzen Sie den GHA Newsletter an über 10.000 Empfänger aus allen Sektoren national und international, um Ihre Innovationen, Technologien, Produkte und Lösungen, Kooperationen und Projekte bekannt zu machen.
  • Erhöhen Sie die Sichtbarkeit und Wahrnehmung Ihrer Organisation bzw. Ihres Unternehmens und weisen Sie auf Ihre Aktivitäten hin.
  • Profitieren Sie von regelmäßigen GHA-Pressemitteilungen und GHA-Pressekonferenzen.
  • Nutzen Sie die Produkt- und Leistungsdatenbank der GHA (ab Anfang 2020) zur Bewerbung Ihres Angebotes im Gesundheitsbereich.
  • Nutzen Sie das interne GHA-Austauschforum (ab Anfang 2020) für den tiefgehenden Erfahrungsaustausch unter den GHA-Mitgliedern.
Fördermitgliedschaften
  • Konnektieren Sie sich mit dem international orientierten deutschen Gesundheitssektor: Laut „Gesundheitswirtschaftlicher Gesamtrechnung“ des BMWi leistet die Gesundheitsnranche bei einem im Vergleich zur Gesamtwirtschaft überdurchschnittlichen Wachstum einen wesentlichen Beitrag zu zentralen wirtschaftspolitischen Zielen und beeinflusst u.a. das außenwirtschaftliche Gleichgewicht.
  • Die GHA lädt alle direkt oder mittelbar mit internationalen Gesundheitsthemen befassten und verbundenen Unternehmen, Organisationen und Institutionen dazu ein, die GHA-Aktivitäten als Fördermitglied gezielt zu unterstützen, um somit gemeinsam an der dynamischen Branchenentwicklung sowie der kontinuierlichen Verbesserung von Positionierung und Rahmenbedingungen auf besondere Weise mitzuwirken.
  • Profitieren Sie von der besonderen Sichtbarmachung als GHA-Fördermitglied mit Namen und/oder Logo auf Website, Broschüren, Flyern, Roll-ups, Postern, etc. und bei den zahlreichen Veranstaltungen, in denen die GHA eingebunden ist.
  • Positionieren Sie sich prominent als Fördermitglied bei GHA-Veranstaltungen.

Mission & Ziele

Die GHA – German Health Alliance vereinigt führende Gesundheitsexperten und Anbieter von Gesundheitsleistungen. Mit ihrem speziellen Fokus auf Globale Gesundheit und damit verbunden auf die in diesem Zusammenhang erforderlichen exzellenten, innovativen Produkte und Lösungen engagiert sich die GHA dafür, im internationalen Kontext einen signifikanten Beitrag für eine weitflächige Stärkung von Gesundheitssystemen und Gesundheitsinfrastruktur zu leisten.

Die GHA – German Health Alliance unterstützt ihre Mitglieder darin, den Erfolg in ihren internationalen Aktivitäten auszubauen, um den deutschen Gesundheitssektor nachhaltig zu stärken. In diesem Kontext setzt sich die GHA u.a. für die Verbesserung von Rahmenbedingungen ein, widmet sich Herausforderungen des Markteintritts für Gesundheitslösungen aus deutscher Hand und Exportthemen.

Gestalten Sie die GHA mit und werden Sie aktiver Teil unserer Initiative: In der GHA erarbeiten Mitglieder Schwerpunktthemen und bilden im eigenen Netzwerk wie auch mit externen Partnern und Organisationen Kooperationen, Projekte, strategische Allianzen und Multiakteurspartnerschaften. Zum GHA-Leistungsangebot zählen insbesondere die Säulen Advocacy | Access | Network | Communication & PR.

Integrator

Die GHA engagiert sich für ein dynamisches Zusammenrücken und eine engeres, vertrauensvolles Zusammenwirken benachbarter Netzwerke, Verbände, Initiativen und Sektoren.

Bereits vor Jahren konnte die GHA für eine echte multisektorale Zusammenarbeit in Themen der internationalen Zusammenarbeit in Gesundheit initiieren und u.a. NGOs als Mitglieder gewonnen, was insbesondere im Kontext der gesundheitsbezogenen G20-Aktivitäten unter deutscher Präsidentschaft im Jahr 2017 in besonderem Maße anerkannt worden ist. Die GHA stärkt zudem den Austausch mit der Wissenschaft und Forschung im international orientierten Gesundheitssektor. Die seit 2014 bestehende enge Zusammenarbeit von World Health Summit (WHS) und GHA bildet den Leuchtturm für diese Form institutionalisierter Kooperation.

Über die Zusammenführung und Verzahnung der Aktivitäten, Assets und Stärken öffentlicher, nichtstaatlicher und privater Organisationen sowie über die Stimulierung, Anbahnung und Durchführung von Kooperationen und Projekten mit deutscher Akteursbeteiligung schafft die GHA wertvolle Synergien, um eine überaus große Bandbreite an Gesundheitslösungen von kompromissloser Qualität anbieten zu können, die für einen signifikanten Ausbau des gesicherten Zugangs zu Gesundheitsleistungen erforderlich sind.

Menü